veröffentlicht am: 14. September 2022

Liebe Sportfreunde,

der geplante Arbeitseinsatz wird auf den 24.09.2022, 09:00 Uhr verschoben.
Treffpunkt: Skihütte

Demnach findet am 17.09.2022 kein Arbeitseinsatz statt.

veröffentlicht am: 6. April 2022

Der Fichtelberg ruft zum großen Saisonfinale für die Skilangläufer. Nach Absage auf Grund von Corona in den letzten beiden Jahren, fand nun endlich wieder eine DM und gleichzeitig die Deutsche Senioren Meisterschaft in Oberwiesenthal statt.

Den Auftakt machten am Freitag die Teamsprint Rennen. Über jeweils 5x1km mit insgesamt 9 Wechsel konnten unsere Starter vom SC Norweger in diesem spektakulären Rennen mit Ruben Kretzschmar in der U20m den 2. Platz und mit Toni Escher bei den Herren den 6. Platz schon beachtliche Ergebnisse einfahren.

Am Samstag wurden die Deutschen Meister in der klassischen Technik über die 30 bzw. 20km gesucht und auch die Senioren bestimmten Ihre Besten über die lange Strecke. Im Massenstart konnten sich unsere Sportfreunde durchsetzen und einige gute Ergebnisse abliefern.
2. Platz Ruben Kretzschmar U20
13. Platz von Monique Siegel bei den Damen
22. Platz Toni Escher bei den Herren
1. Platz Doreen Kretzschmar bei den Damen 51
3. Platz Patrick Oettel Herren 36
1. Platz Sebastian Groß Herren 46
1. Platz Ullrich Friedemann und
2. Platz Joachim Kretzschmar Herren 76
Die anspruchsvolle Doppelrunde und 3 Anstiege hinauf zum Fichtelberg verlangten einmal mehr richtig starke Frauen und Männer. Dementsprechend allen unseren Respekt und Anerkennung.

Am Sonntag folgte das Highlight mit den Vereinsstaffeln. Sagenhafte 8 Staffeln zu je 3 Sportler stellte der SC Norweger in den Kategorien Damen, Mixed und Herren an den Start und war damit deutschlandweit der Verein mit den meisten Team. Schon dies allein war unser größter Erfolg und eine enorm starkes Comeback nach zwei schwierigen Jahren.
Aber auch die Platzierungen können sich unter den 116 Staffeln sehen lassen:
Platz 13 bei den Damen mit Sandra Kölbel, Susann Schubert und Marie Meischner
Platz 2 bei den Mixed mit Monique Siegel, Toni Escher und Ruben Kretzschmar
Platz 45 mit Rebecca, Doreen und Kai Kretzschmars
Platz 46 mit Stefanie und Marco Fleischer, Ullrich Friedemann
Platz 25 bei den Herren mit Michael Schubert, Sebastian Groß und Patrick Oettel
Platz 30 mit Tobias Escher, Frank Kölbel und Rene Meischner
Platz 33 mit Norbert Strobel, Silvio Brünnel und Olaf Meyer
Platz 34 mit Jens Kirchner, Bertram Seidel und Carsten Kretzschmar

Vielen Dank allen Beteiligten für den gelungenen Saisonabschluss, genießt den letzten Schnee und bleibt gesund.

veröffentlicht am: 28. März 2022

Unsere Alpinen Skifahrer sind zurück im Renngeschehen und haben zu den Sächsischen Seniorenmasters im Riesenslalom in Oberwiesenthal ordentliche Platzierungen eingefahren.

1. Platz Raila Scheller D60

1. Platz Susann Schubert D35

1. Platz Marcus Scheller H40 vor

2. Platz Sören Stolz H40

veröffentlicht am: 28. März 2022

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen waren auch unsere Sportler: Jörg Rechenberger, Georg Marschner und Sebastian Wolf bei historischen Skirennen vertreten.
Mit bester Laune und etwas Schwungwasser wurde in alter Manier in den Kategorien mit und ohne Kante um die Bestzeit gefahren.
Es war wie immer ein tolles Event und wir bedanken uns bei der Skischule Oberwiesenthal für die tolle Organisation.
Bis nächstes Jahr!!

veröffentlicht am: 6. November 2021

10 Sportfreunde spielten am letzten Samstag unter den strengen Augen des Schiedsrichter 🧑‍⚖️ und einiger großen und kleinen Fans um den begehrten Sieg. Die ausgeglichenen Mannschaften lieferten sich sehr enge und umkämpfte Sätze. Gewinner war Mannschaft 1 mit Kapitänin Karo, knapp vor Mannschaft 2 mit Kapitänin Joy. Es war wieder ein großer Spaß. Vielen Dank an alle Sportfreunde, die teilgenommen haben.

veröffentlicht am: 16. Oktober 2021

Heute wurde wieder fleißig an unserer Skihütte und Skipiste angepackt. Die vorangegangene Hüttensaison musste nach- und die Wintersaison vorbereitet werden. Die verbliebenen Bäume wurden im unteren Bereich der Piste beräumt, zu Feuerholz geschnitten, aus dem Geäst wurde eine schöne Hecke hergestellt, Teile des Steilhang und die Bergstation sind gemäht, vor der Skihütte wurden die Tischplatten für die Überarbeitung über den Winter demontiert worden, an die Dachrinne wurde eine Rinnenverlängerung montiert, die Holzschuppen wurden grundhaft aufgeräumt und gereinigt. Danke an alle Beteiligten und die vielen helfenden Hände!

Restarbeiten erfolgen am 23.10.21 ab 9 Uhr, Treff an der Bergstadion

veröffentlicht am: 29. Mai 2021

Wir bleiben akiv! So das Motto des 9. Pöhlberglaufes 2021. Die Gesundheit unserer Teilnehmer und Helfer hat für uns oberste Priorität. Um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus so gering wie möglich zu halten, findet der Pöhlberglauf in diesem Jahr als Individualrennen statt. Jeder kann teilnehmen, jeder ist ein Sieger und das wann es euch am besten passt.

Alle Details und Infos findet ihr HIER

veröffentlicht am: 24. Januar 2021

Liebe Freunde des Langlaufsports,

die Wintersportbedingungen sind im Moment so gut wie schon lange nicht mehr. Das ganze Jahr hat jeder für sich an seiner sportlichen Form gearbeitet um diese genau jetzt in dieser Zeit bei Wettkämpfen oder vielleicht auch bei selbst gesteckten Zielen unter Beweis zu stellen. Doch irgendwie ist im Moment alles anders. Training ins „Blaue“, kein Vereinssport, kein gemeinsames Training und kein Sportlicher Vergleich in Form von Wettkämpfen ist Aufgrund der COVID 19 Situation möglich.
Damit ist jetzt Schluss!

Die Sektion Langlauf des SC Norweger möchte gern zu einer Winter-Challenge aufrufen und hofft
dabei auf motivierte Teilnehmer aus dem gesamten Verein, aber auch aus dem Bekannten-/ Verwandten– und Freundeskreis der Mitglieder.

Beschreibung:

Individueller, virtueller Trainingsvergleich / Wettstreit über einen Zeitraum von drei Wochen ganz nach dem Motto „Jeder für sich, aber trotzdem gegeneinander – wer ist unser Trainingsweltmeister“
In jeder Challenge-Woche wird dabei ein anderer Parameter des Wochentrainings in die Wertung genommen. Dabei ist es egal, welches Trainingsmittel ihr wählt!
Skilanglauf, Tourenski, Laufen, Wandern, Rollski ist alles erlaubt. Nicht gewertet werden Aktivitäten, wie Arbeit, Einkaufen etc.

Ergebnisse:

  1. Woche (Gesamtstunden) 163h 10m 16s

Am 01.02.2021 um 07:00 Uhr fiel der Startschuss für eine dreiwöchige Winterchallenge. In der ersten Woche hieß es Stunden sammeln. Man glaubt garnicht, wie viel Zeit man trotz Arbeit und Alltag noch für Bewegung findet! Erstaunlich wieviel Stunden am Ende gesammelt wurden.
Aber seht selbst…

  1. Woche (Höhenmeter) 39318 Hm

„Flach kann ja jeder!“
Deshalb war das Motto der zweiten Challengewoche: „Wer sammelt die meisten Höhenmeter“
Insgesamt wurden 39 318 Hm von 13 Teilnehmern gesammelt, was locker eine viermalige Besteigung des Mt. Everest gleich käme!
Aber auch die Einzelleitungen sprechen für sich. Seht selbst…

  1. Woche (Kilometer) 2482 Km

In der letzten Woche unserer Winterchallenge ging es darum, einmal das zu machen, was sich hinter dem Wort Skilanglauf verbirgt. Nämlich „lange“ zu laufen und dies am besten auf Ski. Die Gesamtkilometerzahl des Siegers bei den Männern betrug 413 Km auf Ski in einer Woche. Durch die gute Schneelage im Erzgebirge über 900 m war es sogar zwei Teilnehmern möglich 167 Km von A nach B an einem Tag auf Ski zu laufen. Beachtliche Leistungen die man an dieser Stelle ruhig mal erwähnen sollte!


Veranstalter:

SC Norweger 1896 Annaberg e.V. – Abt. Skilanglauf

Ansprechpartner:

Toni Escher, Patrick Oettel (+49 173 6044750)

Zeiträume:

  1. Woche – meisten Trainingsstunden vom 01.02.2021 bis 07.02.2021
  2. Woche – meisten Höhenmeter vom 08.02.2021 bis 14.02.2021
  3. Woche – meisten Trainingskilometer vom 15.02.2021 bis 21.02.2021

Start:

Montags 07:00 Uhr

Ziel:

Sonntags 19:00 Uhr

Teilnahme:

Es ist keine Anmeldung im Voraus notwendig. Jeder ist teilnahmeberechtigt. Um an der Challenge teilzunehmen, schickt Ihr einfach am Ende einer Challenge-Woche einen Screenshot der Wochenzusammenfassung von eurer genutzten Sportapp (Strava, Polar, Komoot, Garmin, Runtastic, etc.) unter Angabe von Name, Geb.datum und ggf. abweichender Verein.
bis 20:00 Uhr an folgende E-Mail Patrick.Oettel@Skiverbandsachsen.de (oder auch per Whatsapp möglich). Daten werden selbstverständlich nur für diesen Zweck genutzt und am Ende der Aktion gelöscht.

Altersklassen:

U 16, Frauen, Männer

Wertung:

Gewertet wird immer eine Challenge-Woche Montag bis Sonntag
Die drei Erstplatzierten in den Altersklassen einer Wertungswoche erhalten Sachpreisen.
Die Wochensieger werden immer sonntags bis 21 Uhr bekannt gegeben.

Sonstiges:

Der SC Norweger Annaberg e.V. übernimmt keinerlei Haftung, da es sich um eine reine individuelle/ virtuelle Challenge handelt.
Sollte jemand noch keine Sportapp nutzen, können wir Strava empfehlen. Mit dieser kostenlosen App können sehr einfach Aktivitäten mit eurem Smartphone aufgezeichnet werden oder von allen gängigen Sport- und Fitnessuhren automatisch importiert werden. Wer seine Aktivitäten dort öffentlich machen möchte, mit Bildern verschönern kann, wird sehr schnell Begeisterung in der Community erfahren und trotz Kotaktsperre können wir uns dort treffen. Schaut doch auch mal bei unserem Club vorbei: https://www.strava.com/clubs/SCNorweger

Änderungen vorbehalten.

Mit sportlichen Grüßen Dein SC Norweger

Foto: Ruben Kretzschmar (https://www.instagram.com/rubenkretzschi/)

veröffentlicht am: 30. September 2020

SCN_Sommerfest_2013

Bildquelle: Felix Meyer Fotografie

Laut der Mitgliederversammlung am 11.09.2020 wurde von den 34 anwesenden Mitgliedern ein neuer Vorstand gewählt. Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Michael Scheller – Vorsitzender
  • Michael Meyer – stellvertretender Vorsitzender
  • Sebastian Wolf – Schatzmeister

In der ersten konstituierenden Vorstandssitzung bildete sich der erweiterte Vorstand wie folgt:

  • Toni Escher – Wettkampfsport ‘Nordisch’
  • Hilmar Frost – Protokoll
  • Marcus Scheller – Wettkampfsport ‘Alpin’
  • Sören Stolz – Breitensport (Kinder- und Jugendsport)
  • Jörg Tottewitz – Frauensport

Der Vorstand ist für die kommenden drei Jahre gewählt.